Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

COVID-19 - Sofortmaßnahmen

Poster Covid Mann mit Maske

Poster Covid Mann mit Maske, © Ministère de la Santé et de l'Hygiène publique

29.05.2020 - Artikel

Auch in Togo engagiert sich Deutschland im Kampf gegen die Pandemie.  Schwerpunkte unseres Engagements sind die Stärkung des Gesundheitssystems und die Bewältigung der sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Krise.

Allgemein

Auch in Togo engagiert sich Deutschland im Kampf gegen die Pandemie.  Schwerpunkte unseres Engagements sind die Stärkung des Gesundheitssystems und die Bewältigung der sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Krise. Bereits etablierte Programme der laufenden deutschen Entwicklungszusammenarbeit bilden den Ausgangspunkt unserer Aktivitäten.

Als Sofortmaßnahme unterstützt Deutschland die togoische Regierung bei der Krisenbewältigung und im Gesundheitsbereich. Zu diesem Zweck wurden bereits mehr als zwei Milliarden CFA-Francs zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, die Handlungsfähigkeit in den Bereichen der Kommunikation, Sensibilisierung und Schutz der Bevölkerung zu verbessern,   die Versorgung der Patienten sicherzustellen und Testkapazitäten zu erweitern. Neben nationalem Engagement legt die deutsche Entwicklungszusammenarbeit einen besonderen Fokus auf die Region Kara, u.a. mit Aktivitäten zugunsten des Nationalen Hygieneinstituts (INH), dem Bau und der Ausstattung eines Pflegezentrums und der Bereitstellung von Schutzausrüstung, Medikamenten und Laborausstattung.

Ausstattung der Außenstelle des INH in Kara
Ausstattung der Außenstelle des INH in Kara © GIZ T

Die Umsetzung der Maßnahmen vor Ort wird durch unsere Durchführungsorganisationen der Technischen Zusammenarbeit (GIZ) und der Finanziellen Zusammenarbeit (KfW)umgesetzt.. Gemeinsam mit ihren togoischen Partnern  sorgen sie für ihre  möglichst schnelle und ergebnisorientierte Durchführung.

Deutschland engagiert sich zudem umfänglich im Rahmen der Europäischen Union (EU) und beteiligt sich zusammen mit Frankreich nach Kräften am Kooperationspaket der EU für Togo. Insgesamt hat „Team Europe“  bereits fast 30 Milliarden CFA-Francs mobilisiert und umprogrammiert, um die Maßnahmen Togos zur Eindämmung des Virus und seiner sozioökonomischen Auswirkungen zu unterstützen und zur Widerstandsfähigkeit der Gesundheitssysteme beizutragen. Die Bewältigung der Corona-Krise in Afrika wird ein wichtiges Thema der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 sein. Nur durch gemeinsames Handeln kann  die Ausbreitung der Krankheit aufgehalten werden.

Aktuelles

Mai 2020

Am 16. Mai 2020 wurde dank des Engagements der togoischen Regierung mit Unterstützung der Internationalen Atomenergiebehörde und der deutschen Entwicklungszusammenarbeit über die GIZ eine neue INH-Außenstelle in Kara eingeweiht. Das INH, das für die Durchführung aller COVID-19 Diagnosetests zuständig ist, kann  dank dieser neuen Antenne Proben aus den nördlichen Regionen schneller verarbeiten. Die weitere Unterstützung des Labors wird durch den Kauf von Reagenzien, Verbrauchsgüter und anderen Materialien erfolgen, die zur Verbesserung der diagnostischen Kapazität des Landes benötigt werden.

Auch in Krisenzeiten fördert die deutsche Entwicklungszusammenarbeit in Kooperation mit dem togoischen Ministerium für Postwesen, digitale Wirtschaft und technologische Innovationen kreative Ideen zur Bekämpfung der Pandemie. Zu diesem Zweck wurde eine digitale Hackathon-Initiative #TousContreCorona ins Leben gerufen. Diese Plattform ermöglicht es, innovative Ideen auszutauschen und zu verbreiten.

Vom 22. April bis 20 Mai wurde eine Medienkampagne zu Falschinformationen über COVID-19 durchgeführt. Im Rahmen der Kampagne produzierte TogoCheck mit Unterstützung der deutschen Kooperation über die GIZ insgesamt 42 Tonaufnahmen und vier Zeichentrickclips (in Französisch, Mina, Kabyè und Tem). Diese wurde auf den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram sowie auf 20 Radiosendern in Togo veröffentlicht. Fast 3,7 Millionen Menschen wurden dadurch erreicht und die Kampagne trug so erfolgreich

Weitere Informationen

nach oben